Handgezeichneter Dachs Dominik

Tiersteckbrief

Alter: 9 Jahre

Tierart: Europäischer Dachs

Wohnort: In meinem Dachsbau unter der Erde. Den haben meine Großeltern gebaut!

Lieblingsbeschäftigung: graben. Ich baue derzeit an einer neuen Etage in meinem Bau.

Das mag ich: die Nacht, Winterruhe

Besondere Fähigkeit: tiefe Gänge graben

So habe ich Biene kennen gelernt: Eines Tages ist Biene einfach in meinen Bau hinein gepurzelt. Sie war auf der Suche nach ihrem Laub, das ich eingesammelt hatte.

Man kennt mich aus: Dem Buch „Bienes Freunde von A bis Z“

Da wird uns warm ums Herz

Dachse sammeln Laub und bringen es in ihren Bau, um die Wohnkessel damit auszupolstern. Neben Laub kann er dafür auch Moos, Gräser oder Farn verwenden. Wenn das Laub verrottet, hat der Dachs sogar eine Heizung! Durch die Verrottung entsteht Wärme, die sich im Dachsbau verbreitet.

Nachtschwärmer

Dachse sind nachtaktive Tiere. Das heißt: sie schlafen am Tag, erst wenn es dunkel wird verlassen sie ihren Bau und werden aktiv. Manche Dachse wohnen in sehr kalten Gebieten. Dort halten sie, wie der Bär, Winterruhe. Das bedeutet, dass er für längere Zeit in einen tiefen Schlaf fällt. Dies kann nur ein paar Tage oder auch Monate dauern. In jedem Fall wird die Ruhe unterbrochen, damit der Dachs Nahrung aufnehmen kann.