Handgezeichnete Eule Elina

Tiersteckbrief

Alter: 6 Jahre

Tierart: Waldkauz

Wohnort: In einer Baumhöhle inmitten eines tollen Waldes! In meinem Revier lebe ich schon fast mein ganzes Leben lang.

Mitbewohner: mein Mann Emil

Besondere Fähigkeit: Die Augenlider einzeln bewegen, Halbswirbelsäule um 270 Grad drehen, mich im Dunklen mit Sehen und Hören orientieren (so konnte ich Biene auch helfen, in der Nacht ihre Stirnlampe zu finden und nach Hause zu bringen)

Ich mag: alte Bäume mit vielen Höhlen, die Nacht

Das wünsche ich mir: dass ich für immer in meinem Zuhause wohnen kann.

Man kennt mich aus: Dem Buch „Bienes Freunde von A bis Z“

Trautes Heim, Glück allein

Waldkäuze bleiben normalerweise ihr ganzes Leben in ihrem Revier. Nur einmal, wenn sie von ihren Eltern wegziehen, suchen sie sich ein neues Zuhause. In der Regel ist das neue Heim des Waldkauz‘ aber nicht weit weg von der Familie. Deswegen zählt diese Eulenart auch zu den sogenannten Standvögeln.

Die große Liebe der Waldkäuze

Waldkäuze leben als Paare gemeinsam in ihrem Zuhause. Sie bleiben ihr ganzes Leben lang zusammen. So ein Leben kann bis zu 19 Jahre lang sein.

Hauptsache ein Dach über dem Eulenkopf

Der Waldkauz baut sein Nest meistens in Baumhöhlen. Manche Tiere nützen aber auch  Felsnischen, ungestörte Plätze in Gebäuden oder Nisthöhlen, die vom Menschen bereit gestellt werden.